17. August 2018 | Wirtschaft

Flachbettdrucker-Produktion von Canon: 100 neue Arbeitsplätze in Poing

Flachbettdrucker-Produktion von Canon: 100 neue Arbeitsplätze in Poing
Alle Canon Flachbettdrucksysteme werden jetzt in Deutschland hergestellt
Quelle: Canon
Canon erweitert seine Produktionsstätte in Poing bei München, um näher am europäischen Markt für den Großformatdruck zu sein. Das Unternehmen will durch das Verlegen der Fertigungsstätte von Vancouver nach Poing die Effizienz optimieren und den Umfang der Produktion erhöhen. 100 neue Arbeitsplätze entstehen dabei in Bayern, am niederländischen Standort Venlo werden es 50 weitere Stellen in der Forschung und Entwicklung sein. Mit der Konsolidierung der gesamten Produktion der marktführenden Océ Arizona Flachbettdruckerserie nutzt Canon jetzt die bewährte Infrastruktur in Europa.

Canon produziert am Standort in Poing bereits seit einigen Jahren Modelle der Océ Arizona Großformatdrucker-Serie. Ab Ende September 2018 soll nun jedes Canon Flachbettdrucksystem aus Deutschland kommen. Neben der Erweiterung des eigenen Teams  wird auch das Lieferantennetzwerk ausgebaut. Weitere 70 Zulieferer aus Europa und Amerika sollen die globale Lieferkette von Canon bei der Bereitstellung seiner Großformatlösungen unterstützen. Die Produktion wird insgesamt um über 30 Prozent gesteigert und ab Oktober 2018 sollen täglich drei Océ Arizona-Maschinen fertiggestellt werden.

Die Canon Produktionsstätte in Poing umfasst spezielle Werkzeugausstattungen und Arbeitsprozesse sowie klimatisierte Hallen für die Montage von empfindlichen Bauteilen für die zukünftige Entwicklung der Océ Arizona Serie. Erweiterte Labors für die Prototypenentwicklung und Testeinrichtungen für das Canon F&E-Team in Venlo werden dazu beitragen, zukünftige Innovationen im Großformat- und Inkjetdruck kontinuierlich voranzutreiben.
nach oben drucken RSS-Feed