04. April 2019 | Packstoffe + Packmittel

Neue Flexodruckmaschine

Neue Flexodruckmaschine von W&H
Neue Flexodruckmaschine
Quelle: W&H

Als Highlight seiner Open House Ende März hat das auf flexible Verpackungen spezialisierte Maschinenbauunternehmen Windmöller & Hölscher (W&H) die neue Hochleistungs-Flexodruckmaschine Novoflex II vorgestellt. Bei einer Vorführung konnten die mehr als 500 internationalen Besucher live miterleben, wie schnell ein optimierter Flexodruckprozess heute sein kann:

Kaum 5 Minuten dauerte der Jobwechsel zwischen zwei in 7C-Farbpalette angelegten Motiven. Gedruckt wurden sie im Hochlineatur-Klischeeraster mit besonders ausgeprägten Klischeeanlaufkanten mit 600 m/min, wobei die Novoflex II bis zu 800 m/min erreichen könne. Die hohe Druckqualität erreicht W&H, Lengerich, durch eine optimierte Konstruktion der Novoflex II: Das Druckwerk der Novoflex II ist besonders steif ausgelegt, um Bouncing zu minimieren.

Um die Maschinenlaufzeit zu erhöhen, wurde die Rakelkammer der Novoflex II neu gestaltet. Sie beinhaltet das neue Dichtungssystem „Turboseal“ mit deutlich verlängerten Wechselintervallen der seitlichen Dichtungen. Auch bei abrasiven Farben und hohen Druckgeschwindigkeiten soll Turboseal lange Standzeiten und mehr Sicherheit bieten. Mit dem von den Lengerichern selbst entwickelten und in die Maschine integrierten Qualitätssicherungssystem hat der Bediener das Druckergebnis während des gesamten Prozesses zentral am Bedienpult unter Kontrolle. Die Novoflex II ist sowohl für die Bedruckung von Folien als auch Papier geeignet.

Von Andreas Tietz

nach oben drucken RSS-Feed