18. März 2019 | Verpackungstechnik

2018 endete für Rovema erfolgreich

Ein internationales Team zu Besuch in Fernwald
Ein internationales Team zu Besuch in Fernwald
Quelle: Rovema

Während der jährlichen Vertretertagung Anfang Februar gab der Fernwalder Verpackungsmaschinenbauer Rovema GmbH seine Geschäftszahlen für 2018 bekannt. Mit 110 Mio. Euro Umsatz im abgelaufenen Jahr 2018 plane das Unternehmen für 2019 eine weitere Umsatzsteigerung. Dabei wird das Gros der Absatzsteigerung aus den USA und Asien erwartet.

Auch die technischen Neuentwicklungen im Süßwarenbereich sowie die Fortführung der eigenen Entwicklung im Bereich Robotik und Endverpackung werden zur Zielerreichung beitragen. Um die Voraussetzungen für dieses Wachstum zu schaffen, werde derzeit eine neue Produktionshalle mit über 3300 m² Fläche gebaut.

Vertretertagung

Geschäftsführer Peter Baumgartner und Vertriebsleiter Roland Kuhn führten durch die 2-tägige Veranstaltung, für die rund 70 Mitarbeiter und Vertriebspartner aus dem gesamten EMEA-Gebiet (Europa, Mittlerer Osten und Afrika). Dabei standen neben Produktneu- und Weiterentwicklungen auch Beiträge aus dem Life Cycle Management und dem Bereich Nachhaltigkeit im Mittelpunkt.

Weiterhin wurden durch das Wartungs- und Servicekonzept u.a. Schulungen, um Maschinen dauerhaft effizient betreiben zu können, angeboten. Dieses wurde im Jahr 2018 komplett überarbeitet und zeitgemäße Trainings  seien nun ganzjährig möglich. Weiterhin stünde mit dem Retrofitting ein Service zur Verfügung, der alte Anlagen auf den neusten Stand der Technik bringe.

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed