18. Juni 2019 | Veranstaltungen

InterSupply auch mit Verpackungsangebot

Die Leitmesse für die Tabakindustrie Intertabac findet auch 2019 wieder in der Westfalenhalle statt
Die Leitmesse für die Tabakindustrie Intertabac findet auch 2019 wieder in der Westfalenhalle statt
Quelle: Westfalenhallen\Anja Cord

In Dortmund laufen bereits die Vorbereitungen für die InterTabac 2019, weltgrößte Fachmesse für Tabakwaren und Raucherbedarf, und die InterSupply. Interessierte Aussteller und Fachbesucher können sich vom 20. bis 22. September in der Westfalenhalle auf der Leitmesse über Innovationen informieren und Kontakte pflegen.

Die guten Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr, in der die die Veranstaltungsarena erstmals in das Messegeschehen integriert worden war, sollen fortgesetzt werden. Gemeinsam mit den Hallen 2 und 3A entstandene bot der Themenbereich NGP (Next Generation Products) eine große Plattform bieten. Das Feedback der Aussteller war positiv, weshalb das Konzept 2019 in gleicher Hallenkonstellation samt eigenem Eingang wiederholt wird. 2018 konnten 12.500 Fachbesucher auf der Veranstaltung gezählt werden.

Breites Spektrum

Wie immer werden die Hallen 4 bis 7 das Segment der klassischen Tabakwaren umfassen, Halle 8 gibt dem boomenden Thema Wasserpfeifen eine Heimat, und in der Halle 3B wird erneut die Fachmesse InterSupply rund um die Produktion von Tabakwaren und E-Zigaretten durchgeführt.

Die Fachbesucher aus dem Bereich der Tabakwarenherstellung, wie Facheinkäufer, Produktionsleiter, Ingenieure und Entwickler, erwartet ein breites Spektrum an Kontakten zu Themen wie Rohtabak, Aromen, Zusatzstoffe und Essenzen, Zigarettenpapier, Verpackungen sowie Maschinen zur Produktion.

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed