21. Januar 2019 | Wirtschaft

Constantia expandiert in Russland

Coldform
Der Hersteller will das Pharmaverpackungsgeschäft in Russland anführen
Quelle: Constantia

Constantia Flexibles hat Ende letzten Jahres die Mehrheit am russischen Verpackungshersteller TT-print übernommen. Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und beschäftigt nach eigenen Angaben rund 100 Menschen. Der Produktionsschwerpunkt am Standort in Voskresensk – etwa 100 Kilometer südöstlich von Moskau gelegen – sind Verpackungen für die Pharma- und Lebensmittelindustrie. Die Kernprodukte sind bedruckte Blisterfolien aus Aluminium und Coldform-Folie.

Lokale Präsenz ist erforderlich

„Mit dieser Akquisition nehmen wir eine führende Position in der Verpackungsherstellung für Pharmaprodukte in Russland ein“, begründet Alexander Baumgartner, CEO von Constantia Flexibles, den strategischen Schritt. „Die Bedienung des sehr stark wachsenden, russischen Verpackungsmarktes erfordert lokale Präsenz."

Voskresensk ist neben Kuban in Timaschewsk das zweite russische Werk des in Österreich ansässigen Flexibles-Herstellers. Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Quartal 2019 erwartet.

Redigiert von Christiane Lingrön

nach oben drucken RSS-Feed