07. März 2018 | Marketing + Design

Natur zum Mitnehmen: Kastenblende mit Mehrwert

VILSA setzt bei Kampagne für Nachhaltigkeit auf post seed
VILSA setzt bei Kampagne für Nachhaltigkeit auf post seed
Quelle: Faubel

Seit Januar dieses Jahres sind die Getränkekästen bei Vilsa Mineralwasser mit einer post seed-Kastenblende ausgestattet. Damit ist das Give-away Teil der Kampagne „Spür die Natur. Mit vilsa.“, welche sich einer Herzensangelegenheit des norddeutschen Familienunternehmens verschreibt: Die Natur schützen und erhalten.

Während der Kreation der Kampagne wuchs die Idee zu einer außergewöhnlichen Kastenblende, die auf der Vorderseite mit dem Kampagnenmotiv bedruckt ist und deren zwei Lagen ein Saatband umschließen. Andreas Bartling, der als Business Development Manager bei Faubel Kunden aus Norddeutschland betreut, koordinierte das Projekt. „Post seed passt perfekt zur VILSA-Kampagne. Die Verbraucher nehmen in zweierlei Hinsicht etwas Natürliches mit nach Hause – das Mineralwasser und das Saatgut.“

Erst Basilikum, dann Wildblumen

Anfang Januar fertigte Faubel eine erste Charge der Kastenblenden mit Basilikumsamen. Im Laufe des Jahres folgen noch zwei weitere Chargen mit Wildblumen- und Kressesamen. „Wir können nicht nur das Druckbild und Format nach Kundenwunsch gestalten, sondern auch beim Saatgut sind verschiedene Blumen, Kräuter, Gemüse und Gräser möglich“, so Bartling.

Die große Vielfalt und die unkomplizierte Zusammenarbeit haben Ilka Scholz, Trade Marketing Managerin von Vilsa überzeugt: „Dieses natürliche Werbemittel ist eine gelungene Ergänzung zu unseren nachhaltigen Produkten.“

Die Faubel-Gruppe ist ein global agierendes Unternehmen für Produktkennzeichnungen mit diversen Standorten in Europa, den USA und Asien. Neben einer großen Auswahl an Bookletetiketten bieten die Melsunger auch Etiketten mit NFC- und E-Paper-Technologie an, die beispielsweise ein interaktives Marketing am Point of Sale unterstützen oder das Bestandsmanagement optimieren können.

 

Redigiert von Maren Oellerich

nach oben drucken RSS-Feed