12. Juni 2017 | Marketing + Design

Trendfarben für die Kosmetikindustrie

Vom 21. bis 22. Juni 2017 treffen sich internationale Kosmetikunternehmen und deren Zulieferer auf dem größten europäischen Kunststoffmarkt in München. Der Kunststoffspezialist Grafe präsentiert sich zum siebten Mal auf der hochkarätigen Veranstaltung und wird neben innovativen Neuheiten die aktuellen Trendfarben für 2018 präsentieren.

Unter tatkräftiger Mithilfe des bekannten Thüringer Poetry Slammers Andreas In der Au, kurz AIDA, wurde erneut ein kreatives Highlight inszeniert, um die Trendfarben für das kommende Jahr zu entdecken. Er schuf eine spannende Abenteuergeschichte in zwölf Kapiteln, die den Leser Monat für Monat mit auf eine Weltreise nimmt.

„The Pursuit of Colors“ ist die aufregende Farben-Jagd des Protagonisten Ben und seiner Weggefährtin Kara nach herausragenden Farbtönen. Schaffen Sie es nicht, alle gesuchten Farben einzufangen, drohen diese für immer aus der Welt zu verschwinden. Ihre Suche führt die beiden Helden dabei nicht nur an faszinierende Orte, sondern auch zu den Farbnuancen für 2018“, erklärt Julia Canzler, Design & Packaging der Grafe Gruppe.

Glänzende und matte Oberflächeneffekte

Neben dem aktuellen Projekt der Trendfarben für 2018 stellt das Unternehmen unter anderem ein neu entwickeltes Mattierungsmittel Grafe MattAge vor, mit dem sich glänzende und matte Oberflächeneffekte in nur einem Werkzeug realisieren lassen.

„Dadurch können Kunststoffverarbeiter auf den Einsatz eines erodierten oder geätzten Spritzgusswerkzeugs verzichten. Das Mattierungsmittel wird in die Kunststoffschmelze eingebettet und erzeugt selbst bei polierten Werkzeugoberflächen eine diffuse Lichtbrechung bzw. -streuung. Dadurch entsteht eine matte, satinierte Oberfläche mit samtiger Haptik“, erläutert Danny Ludwig, Leiter des Grafe-Design-Centers.

„Klavierlackoptik“ in Polypropylen

Zudem wird eine neue Generation an Schwarzbatches für Polyolefine präsentiert. Das Grafe Black³ hat eine neuartige, extreme Farbtiefe und bietet somit die Möglichkeit zur Darstellung einer „Klavierlackoptik“ in Polypropylen oder Polyethylen. Das Material erfüllt den Angaben zufolge alle relevanten Konformitäten im Kosmetikbereich.

CosmeticBusiness München, 21. - 22. Juni 2017, Halle 4, Stand E09

Mit dem neu entwickelten Mattierungsmittel MattAge lassen sich glänzende und matte Oberflächeneffekte in nur einem Werkzeug realisieren
Quelle: Grafe
Das Grafe Black³ verspricht eine neuartige, extreme Farbtiefe
Quelle: Grafe

Redigiert von Maren Oellerich

nach oben drucken RSS-Feed