12. März 2019 | Packstoffe + Packmittel

Mehrwert durch Kartonverpackung für Lebensmittel

Kirschtomaten sollen sich in Kartonschachteln mindestens so gut halten wie in Kunststoffschalen
Kirschtomaten sollen sich in Kartonschachteln mindestens so gut halten wie in Kunststoffschalen
Quelle: Metsä Board

Gemeinsam haben die finnische Gemüsegenossenschaft Närpes grönsaker und Metsä Board beim Marktforschungsunternehmen Sense N Insight eine Studie in Auftrag gegeben, um Kartonverpackungen für Kirschtomaten mit einer marktüblichen Kunststoffschale zu vergleichen. Dabei lagen die Schwerpunkte der Studie auf den Wahrnehmungen der Verbraucher, den Aspekten der Lebensmittelverschwendung und den Klimafolgen.

Als Ergebnis wurde Karton als praktisches, innovatives, ästhetisches und verantwortliches Material mit hohem Status beschrieben, wodurch auch die wahrgenommene Qualität des Produkts aufgewertet wird. Die meisten Studienteilnehmer würden dafür auch mehr zahlen, merkten jedoch auch an, dass sie sich eine bessere Sichtbarkeit des Produkts wünschten.

Im Gesamtergebnis zeigten die Teilnehmer die Bereitschaft, für eine Kartonschachtel mehr auszugeben als für eine Kunststoffverpackung. Außerdem wurde auf Basis von Produktions- und Transportdaten die Klimawirkung untersucht. Das Ergebnis war nach Angaben der Anbieter sechs Mal geringer als der Durchschnittswert einer recycelten PET-Schale.

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed