17. August 2018 | FachPack |

Aspion: Neue Schocksensor-Generation für Klimadaten

G-Log 2
Mit den Auswertungsdaten können aufgetretene Transportschäden belegbar aufgezeigt werden
Quelle: Aspion

Aspion stellt auf der Fachpack die neue Generation ihres Schocksensors zur Transportüberwachung vor. Neben der zeitgenauen, aufgeschlüsselten sechs-achsigen Erfassung von Stößen protokolliert der G-Log 2 dem Unternehmen zufolge jetzt auch Klimadaten. Der Datenlogger verfügt über ein dreifach vergrößertes Speichervolumen gegenüber dem G-Log.

Bei Maschinenbauern gefragt

Der G-Log 2 hält den exakten Zeitpunkt fest, wann Feuchtigkeit eingedrungen und dies unter Umständen zu Korrosionsschäden geführt hat. Der Feuchtesensor war laut Hersteller ein vielfacher Kundenwunsch, insbesondere aus dem Maschinen- und Anlagenbau, wo hochpräzise Baugruppen während des Transports auch häufig Feuchtigkeit ausgesetzt sind.

NFC und BLE

Der Schocksensor ist mit einer Kombination aus NFC/BLE-Funktechnologie versehen. Das Beschreiben und die Inbetriebnahme erfolgt drahtlos über NFC, das Auslesen der gesammelten Daten ist per Smartphone App sowohl über NFC als auch BLE möglich, so der Hersteller.

FachPack, 25. bis 27. September 2018, Nürnberg: Halle 3A, Stand 552

Redigiert von Christiane Lingrön

nach oben drucken RSS-Feed