10. Juli 2018 | Packstoffe + Packmittel

Tiefziehfolie für die Pharmazie

Tiefziehfolie für die Pharmazie
Pharmafolie aus nur einem Basismaterial
Quelle: Etimex/Fotolia

Im Reinraum der Klasse 8 fertigt Etimex Purelay-Pharm Folien zur Verpackung von festen Arzneimitteln. Polypropylen als Verpackungsmaterial für pharmazeutische Produkte biete  ausgezeichnete Barriere gegen Feuchtigkeit, eine hohe Transparenz und exzellente Wandstärkenverteilung des verformten Tablettenblisters.

Mit Purelay-Pharm Tiefziehfolien können laut Hersteller alle Einschicht- und vor allem Mehrschichtfolien aus Kunststoff ersetzt werden. Durch sein geringes spezifisches Gewicht (0,90 g/cm3) kann das Material zu Einsparungen beitragen und die Kosten reduzieren.

Etimex-Pharmafolien bestehen aus nur einem Basismaterial und werden in einem speziellen Produktionsverfahren extrudiert. Materialeinschlüsse, Materialfehlstellen und die Wanddickenverteilung werden durch integrierte Überwachungssysteme im Herstellungsprozess überprüft.

Redigiert von Doris Bünnagel

nach oben drucken RSS-Feed