25. März 2019 | Personalien

Yaskawa: Änderungen in der Geschäftsführung

Beim japanischen Maschinenbauer ändert sich in der europäischen Dependance, mit Firmensitz in Eschborn bei Frankfurt, die Geschäftsführung. Manfred Stern, bisher President und CEO, und seit mehr als elf Jahren in der Geschäftsführung, übergab zum 1. März die operative Leitung von Yaskawa Europe an Bruno Schnekenburger, bisher COO des Unternehmens und davor über vier Jahre verantwortlich für die Robotersparte. Manfred Stern wird seine Tätigkeit als Regional Head jedoch fortsetzen.

„Seit 2010 ist es nicht nur gelungen, mit einem durchschnittlichen zweistelligen Umsatzwachstum unsere Präsenz in Europa deutlich auszuweiten, sondern wir konnten auch das Management so umbauen, dass wir heute über ein Team von international erfahrenen europäischen Managern verfügen. Auf der Basis von zuletzt 600 Mio. Euro Umsatz und mehr als 1900 Mitarbeitern wollen wir die Geschäftsleitung so aufstellen, dass wir nun die nächsten Schritte in unserer Wachstumsstrategie einleiten können“, so Stern weiter, der seine Position im Board des japanischen Mutterkonzerns weiterhin wahrnehmen wird.

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed