16. Mai 2017 | Produkte | Neuheit

Schneller Kartonierer

tna auf der interpack 2017
Bis zu 300 Beutel können pro Minute verpackt werden
Quelle: tna

Mit dem tna ropac 5 hat die australische tna, Sydney, vergangene Woche auf der interpack einen Kartonierer vorgestellt, der bis zu 300 Beutel pro Minute verpacken kann. Damit könne die durchschnittliche Geschwindigkeit um mehr als das Doppelte gesteigert werden, so der Hersteller.

Im Gegensatz zu den meisten Kartonierern, die die „Pick & Drop“-Vakuumtechnologie einsetzen, zeichnet den ropac eine eigens entwickelte sogenannten Beutel-Schwenkstapelbewegung aus. „Unser System arbeitet mit kontinuierlich kreisenden, horizontalen Plattformen, die Platz für mehrere Beutelreihen bieten und ist in der Lage, schnell und effizient vertikale Beutelstapel zu bilden, abzusenken und seitlich in Kartons zu laden“, so Shayne De la Force. Zur ausführlichen Präsentation der neuen Maschine hatte tna zusätzlich zum Messestand in Halle 15 eine attraktive Fläche direkt am Düsseldorfer Flughafen angemietet.

Der Snack-Markt boomt

Der ropac 5 ermöglicht halbautomatische, werkzeugfreie Umrüstungen in weniger als 10 Minuten und damit eine große Flexibilität bei Beutel- und Kartongrößen. Darüber hinaus erfordert der Kartonierer laut Hersteller minimale Energie und Luft, weil er nur wenige pneumatische Stellantriebe enthält und das Schwenksystem eine Hin- und Herbewegung vermeidet. „Der Snack-Markt boomt, und Lebensmittelhersteller brauchen Anlagen mit der erforderlichen Geschwindigkeit und Effizienz, um die ständig steigende Nachfrage nach abgepackten Snacks zu befriedigen“, kommentiert Michael Green, Geschäftsführer von tna.

Der ropac 5 ist nur 1220 mm breit und speziell auf die Kombination mit einer vertikalen Schlauchbeutelanlage ausgerichtet, sodass Hersteller problemlos einen Kartonierer hinter jede Beutelmaschine stellen können. Es sei sogar möglich, zwei Kartonierer in einer Doppelkonfiguration zu installieren und so den Platz im Werk optimal auszunutzen. Und da der tna ropac 5 nur 2120 mm hoch ist, lasse sich z. B. ein Kartonaufrichter auf einer Zwischenplattform über dem Kartonierer aufstellen, was eine zusätzliche Platzeinsparung bedeutet.

Vom Wiegen über das Verpacken bis hin zum Kartonieren

„Wir streben seit jeher nach disruptiver Innovation statt schrittweiser Verbesserung oder Nachahmung anderer Lösungen“, so Alf Taylor, CEO und Mitbegründer von tna. „Im Jahr 1984 haben wir die erste vertikale Schlauchbeutelmaschine mit kontinuierlicher Walzenversiegelung vorgestellt – die robag 1. Damit konnten wir die Verpackungsgeschwindigkeit über Nacht von 50 Beuteln auf unglaubliche 100 Beutel pro Minute erhöhen.“

Unter der Marke performance 5.0 hat tna eine neue Serie von Ultra-Hochgeschwindigkeitslösungen entwickelt, die vom Wiegen über das Verpacken bis hin zum Kartonieren alle Produktionsschritte abdeckt.

 

nach oben drucken RSS-Feed