09. Februar 2019 | Wirtschaft

Atlas Copco: 2018 auf Rekordniveau

Atlas Copco
Das Unternehmen liefert unter anderem Kompressoren, Vakuum- und Industrietechnik
Quelle: Atlas Copco

Der schwedische Industriekonzern Atlas Copco hat 2018 sowohl Umsatz, Aufträge und Gewinn gesteigert. Der Umsatz erhöhte sich um 11 % auf weltweit 95,4 Mrd. Schwedische Kronen (SEK), das sind umgerechnet 9 Mrd. Euro. Die Auftragseingänge summierten sich auf 97 Mrd. SEK (+8%). Der Betriebsgewinn stieg von 18,7 auf 21,2 Mrd. SEK (+13%), der Gewinn vor Steuern legte um 18% auf 20,8 Mrd. SEK zu. Damit betrug die Gewinnmarge 21,9% vom Erlös.

3.290 Beschäftigte in Deutschland

Die Schweden fertigen und vertreiben Kompressoren, Druckluft- und Vakuumtechnik, Ausrüstungen für die Energietechnik sowie Industriewerkzeuge und Montagesysteme. Zum Jahresende 2018 beschäftigte der Konzern weltweit knapp 37.000 Menschen (2.200 mehr als 2017). In Deutschland waren vergangenes Jahr unter dem Dach zweier Holdings 3.290 Menschen tätig, darunter rund 120 Auszubildende.

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed