07. Juli 2014 | Marketing | Neuheit

Big Pack fürs kleine Tic Tac

Große Box für 200 Dragées.
Quelle: chl

Wie macht man auf ein Produkt aufmerksam, das am Markt seit langer Zeit etabliert ist und sogar als Gattungsname herhalten muss, wenn jemand von einem anderen Produzenten ein ähnliches Produkt erwirbt? Genau: Man verpackt es neu. Oder, wie in diesem Fall, man fügt dem Portfolio verschiedener Verpackungen eine neue Verpackungsgröße hinzu, die, da sie anders ist, ins Auge fällt.

Tic Tac ist das Produkt. Die Lutschdragées gibt es in Deutschland seit 1972 in den charakteristischen kleinen (hosentaschengeeigneten) Kunststoffboxen an nahezu jeder Kasse eines Vollsortimenters. Wenn man dann noch Tankstellen, Kioske und andere Verkaufsstellen hinzurechnet, gibt es nur wenige Produkte, die mit einer solchen Präsenz am Markt punkten können.

Dennoch hat man sich bei Ferrero entschlossen, Tic Tac um einen Big Pack zu ergänzen. So gibt es nun eine Box für 200 Dragées. Die Box ist aus einem weichen Kunststoff. Im Deckel befindet sich eine kleine Klappe, so groß, dass maximal zwei oder drei Dragées in die Hand fallen.

Große Verpackung: Form wie ein Tic Tac

Es geht aber auch radikaler. Das Label umwickelt die Box. Wenn man das Label abzieht, kann man den aufgesetzten Decken in Gänze aufklappen. Dann lässt es sich leicht mit zwei Fingern in die Box greifen. Was natürlich nicht ungefährlich ist. Zwei Kalorien hat ein Dragée, 200 sind drin... 98 Gramm beträgt der Inhalt.

In drei Farben gibt es die Big Packs: helles Rot symbolisiert Erdbeermix im Geschmack, Weiß steht für Minze, Orange für Orangengeschmack. Durch die Möglichkeit, die von Ferroro Big Pack genannte Box problemlos zu öffnen, ließe sie sich idealerweise auch wiederbefüllen. Nur gibt es von Ferrero keine Nachfüllbeutel am Markt. Natürlich kann man auch andere Dragées zum Neubefüllen verwenden. Seltsam ist es dennoch ein wenig...

 

Von Christian Lukas

nach oben drucken RSS-Feed