05. Februar 2015 | Veranstaltungen

ISM 2015 schließt mit Besucherwachstum

Die Internationale Süßwarenmesse ISM hat ihre Tore nach vier Messetagen mit einem Besucherwachstum geschlossen. Rund 37.000 Fachbesucher informierten sich zur 45. Auflage der weltweit größten Messe für Süßwaren und Knabberartikel in Köln - rund 6 % mehr als 2014. Mit 67 % blieb der Auslandsanteil stabil. Damit hat auch der starke Fachbesuch aus dem Inland zur Steigerung der Besucherzahlen beigetragen. Die Fachbesucher waren aus 141 Ländern an den Rhein gereist, wobei der Besuch aus Asien, speziell aus China und Korea, eine leichte Steigerung aufwies, während Osteuropa einen leicht rückläufigen Anteil am Besucheraufkommen zeigte.

Top-Innovationen

Auch auf der Ausstellerseite konnte die Messe ein leichtes Wachstum verbuchen. In diesem Jahr beteiligten sich 1.513 Anbieter (2014: 1.467) aus 65 Ländern, davon 228 aus Deutschland. Gefragt waren wie immer innovative Produkte und Marketingkonzepte. Rund 90 Unternehmen zeigten ihre Neuheiten auf der Sonderpräsentation „New Product Showcase". Zur Wahl der drei Top-Innovationen waren erstmals alle ISM-Besucher aufgefordert.

Auf Platz 1 wurde das Bonbon „SoundyCandy“ des türkischen Unternehmens Toller gewählt, das die Eigenschaften eines Bonbons mit denen von prickelndem Granulat verbindet. Platz 2 belegte der belgische Pralinenhersteller Fairy mit seinen attraktiv dekorierten Pralinen in länglicher Eclair-Form „Cho’Clair“. Der dritte Platz ging an die „Secrets Dried Beetroots“, eine Kombination aus Kartoffelchips und Roter Beete, des Schweizer Familienunternehmens Zweifel Pomy-Chips.

Einzigartige Konstellation

Die parallel stattfindende ProSweets Cologne - Internationale Zuliefermesse für die Süßwarenwirtschaft - mit einem Part Verpackung und Verpackungsmaschinen, konnte erneut 17.000 Fachbesucher aus 78 Ländern registrieren. Der Auslandsanteil lag bei 65 %. 328 Anbieter aus 33 Ländern präsentierten neue Lösungen und Weiterentwicklungen für Rezepturen, Produktion, Verpackung und Logistik von Süßwaren und Knabberartikeln. Im Verbund mit der ProSweets Cologne bildet die ISM die gesamte Wertschöpfungskette der Süßwarenproduktion und des –vertriebs zu einem Termin an einem Ort ab. ISM und ProSweets finden erneut vom 31. Januar bis 3. Februar 2016 statt.

Ausgefallene Produkte aus dem Packaging, auch zum Schluss prämiierte, stellten wir Ihnen gestern hier vor.

db

nach oben drucken RSS-Feed