27. Juli 2015 | Marketing

Prickelndes Storytelling

Mit ihrem aktuellen Projekt wollen Produktdesigner Markus Hillemann und Brandingspezialist Michael Heintschel zeigen, wie mithilfe des Designs und dem richtigen Naming ein perfektes Storytelling direkt am PoS inszeniert werden kann.

Innovative Verpackung

Das Ergebnis: Der „Pearldiver“, der nach Angaben aus München definitiv mehr ist, als ein Wasserkasten. „Unser Konzept führt weg von dieser Austauschbarkeit“, so Markus Hillemann, Geschäftsführer der gleichnamigen Agentur Hillemanndesign. Ziel sei es, mit der Sekundär-Verpackung im Getränkemarkt eine Geschichte über den Inhalt zu erzählen. „Wir wollen sowohl mit der Marke als auch mit der Ergonomie und dem Produktbenefit spielen“, ergänzt Michael Heintschel. Aber was heißt das genau?

Die Marke verschmilzt in dieser Arbeit mit der Form des Kastens. Konkret zeigt sich das in den ausgesparten Wasserblasen und den abgerundeten Kanten, die auf den fließenden Inhalt hinweisen und den Kunden in eine spannende Unterwasserwelt eintauchen lassen. Frei nach dem Motto: Hier drin verbirgt sich ein „super perlendes und sprudelndes Wasser, in das Man(n) und Frau am liebsten hineinspringen möchte!“ Bei all den Innovationen wurde dennoch mit klaren Rahmenbedingungen gearbeitet.

Maße und Stapelbarkeit

Ganz oben im Lastenheft der beiden Designer standen die Unveränderlichkeit der Außenmaße und die Stapelbarkeit. Eine 100%ige Übertragbarkeit in die vorhandene Logistik- und Regalwelt wurde damit den Angaben zufolge gewährleistet.

Markus Hillemann seines Zeichens Produktdesigner und Red Dot Award Preisträger führt sein gleichnamiges Designbüro im schönen Münchner Norden. Michael Heintschel gründete die Heintschel GmbH 1985. Über zahlreiche namhafte Kunden und leistungsstarke Projekte hat er sich im internationalen Packaging- und Branddesign einen Namen gemacht. Beide vereint das Spiel mit Form und innovativen Designs.

 

 

Galerie

nach oben drucken RSS-Feed