20. Januar 2017 | Produkte

Axilone kleidet YSL in “Flöckchen”

Red Pure Couture
Das "Weihnachtsoutfit" des Lippenstifts macht dieses zum Sammlerstück
Quelle: Axilone

Auf der PCD in Paris hat Axilone gezeigt, wie es eine komplexe Technik zur Veredelung eines Highlights nutzt. Jedes Jahr macht Yves Saint Laurent seinen Käufern ein besonderes Weihnachtsgeschenk, indem ausgewählte Produkte zu Sammlerobjekten werden. Zum vergangenen Fest war es der Lippenstift Red Pure Couture, der ein glanzvolles Outfit erhielt. Der Markenhersteller entschied sich für einen edlen, festlichen Look in gold- und silberglitzerndem Dekor, das der Verpackung eine geschmeidige Oberfläche verleiht.

Dem Verpackungshersteller zufolge entstand dieser Auftritt in einem mehrstufigen Prozess. Die goldglänzende Kappe aus eloxiertem Aluminium erhielt mehrere Schichten eines Klebers, auf den goldene und silberne Flocken mit einer Pistole aufgesprüht wurden. Die Kappe wurde dafür in eine schnelle Rotation versetzt. Dieser Prozessschritt – durchgeführt von einem Axilone-Partner – war so programmiert, dass die Fläche der “Beflockung” von der Spitze bis zur Kante der Kappe sanft ausläuft.

5 x Lack = seidiger Schimmer

Der folgende schrittweise Auftrag von 5 Lackschichten gibt der Verpackung ihre geschmeidige, schimmernde Oberfläche.  Nachdem die Hülle abschließend einen UV-Schutzlack erhielt, wurde das berühmte YSL-Logo auf der Vorderseite eingraviert und mittels Siebdruck in Schwarz aufgebracht.

Die Kappe ist mit einem Einsatz aus POM mit niedrigen VOC-Werten ausgestattet. Dieser schwarze Einsatz ragt leicht aus der Hülle heraus und gibt ihr damit einen eleganten Abschluss.

Redigiert von Norbert Sauermann

nach oben drucken RSS-Feed