19. April 2017 | Wirtschaft

Amcor investiert in Pharma

Dessiflex Blister System
Das Unternehmen will sein pharmazeutisches Druckangebot in Europa weiter ausbauen.
Quelle: Amcor Flexible

Der Hersteller von flexiblen und starren Kunststoffverpackungen Amcor hat mit regionalen Investitionen sein Angebot für europäische Healthcare-Anbieter ausgeweitet. So erhält der Standort Kreuzlingen (Schweiz) eine UV Flexo-Druckanlage und Amcor Flexibles Cramlington (Großbritannien) eine digitale Druckmaschine. Beide Anlagen sollen noch in diesem Jahr die Produktion aufnehmen und eine vorherige Investition in eine neue Digitaldruckmaschine in Alzira (Spanien) ergänzen.

Luca Zerbini, Vizepräsident für Marketing, Forschung & Entwicklung und Nachhaltigkeit, sagt, dass diese Investitionen mehr als eine reine Kapazitätserweiterung bedeuten. "Wir sind entschlossen, unsere Position als Toplieferant für Druckdienstleistungen in dem sich schnell ändernden Healthcare-Markt zu behaupten." Paul Vega, Vizepräsident der Business Unit Pharma and Medical EMEA, ergänzt: "Wir nutzen diese Gelegenheit auch zum Überdenken traditioneller Liefermodelle, um unseren Kunden eine unvergleichliche Flexibilität und Vorteile bei den Gesamtkosten zu bieten."

Mit den Investitionen will das Unternehmen nach eigenen Angaben sein Bekenntnis zum Ausbau des pharmazeutischen Druckangebots in Europa unterstreichen. In Zukunft seien weitere Investitionen geplant.

Redigiert von Norbert Sauermann

nach oben drucken RSS-Feed