13. September 2018 | Wirtschaft

Spreafico Automation bezieht neue Zentrale

Die neue Zentrale von Spreafico Automation im italienischen Calolziocorte ist 5.000 Quadratmeter groß
Die neue Zentrale von Spreafico Automation im italienischen Calolziocorte ist 5.000 Quadratmeter groß
Quelle: Spreafico Automation

Der italienische Hersteller von automatisierten Maschinen für die Herstellung, Abfüllung und Verpackung von Kaffeekapseln und löslichen Produkten bezieht seinen neuen Hauptsitz in Calolziocorte, Lecco. Das neue 5.000 Quadratmeter große Areal unweit des Gründungsortes soll alle Aktivitäten der Maschinenkonstruktion und -montage bündeln. Darüber hinaus besitzen die neuen Räumlichkeiten Lösungen, um den Energieverbrauch zu optimieren sowie den Produktionsbedarf und die Produktionswerte zu stärken.

Logistische Erweiterungen
Eine der neuen Einrichtungen ist ein vollautomatisches Lager, das nach eigenen Angaben die Effizienz der für den Maschinenbauer essentiellen internen Werkstatt verbessert. Dort werden die Maschinen konstruiert und montiert. Durch den Pool an erfahrenen Ingenieuren und qualifizierten Nachwuchskräften sowie die starke Bindung an ein Netzwerk von lokalen Zulieferern sei das Unternehmen eng mit der Region verbunden.

Flexiblere Forschung und Entwicklung
Darüber hinaus solle der neue und größere Hauptsitz die Forschungs- wie Produktionsdynamik fokussieren, um flexibler auf zukünftige Marktbedürfnisse reagieren zu können. Dadurch könnten die Entwicklungen und Trends der Verpackungsindustrie auf internationaler Ebene frühzeitig erkannt werden und individuelle Lösungen für die unterschiedlichsten Bedürfnisse im Bereich der Kapselabfüllung und -verpackung, inklusive sekundärer Umverpackungen, abgedeckt werden.

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed