Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen (AGB) für Abonnements aus dem Print und Online-Angebot

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen
der P. Keppler Verlag GmbH & Co. KG für Abonnements aus dem Print und Online-Angebot


1. Geltungsbereich
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Abonnementverträge der P. Keppler Verlag GmbH & Co. KG (print und digital) sowie für das Internetangebot unter der Domain www.kepplermediengruppe.de bzw. den Domains der einzelnen Titel www.avronline.de, www.apr.de und www.verpackungsrundschau.de, soweit nicht unter den jeweiligen Domains oder Subdomains speziellere, dann jeweils vorrangige AGB gelten.  Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verlag und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verlag stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu. Soweit im Rahmen des Internetangebots ersichtlich Online-Dienste durch Kooperationspartner erbracht werden, kommen deren AGB vorrangig zur Geltung.

2. Bestellung und Vertragsschluss, Vertragspartner, Prämien
Die Bestellung einer Print- oder Online-Leistung durch den Kunden ist ein bindendes Angebot auf Abschluss eines Vertrages. Die Annahme obliegt der P. Keppler Verlag GmbH & Co. KG (im Folgenden: Keppler). Vertragspartner des Kunden ist die P. Keppler Verlag GmbH & Co. KG, Kaiserstraße 39, 63065 Offenbach am Main; Sitz: Heusenstamm; Registergericht: Offenbach am Main; HRA 6601. Vertretungsberechtigt: Keppler Verlag Verwaltungsgesellschaft mbH; Sitz: Heusenstamm; Registergericht: Offenbach am Main; HRB 8643, Vertreten durch den Geschäftsführer: Herrn Eckhart Thomas. Für das Zustandekommen, den Abschluss und die Abwicklung des Vertrages kann sich Keppler jederzeit, unter Beachtung aller datenschutzrechtlichen Standards, eines externen Dienstleisters bedienen. Ein Anspruch auf Vertragsschluss besteht grundsätzlich nicht; Keppler kann Bestellungen ohne Angabe von Gründen jederzeit ablehnen. In diesen Fällen entfällt auch der Anspruch auf eine mögliche Prämie. Prämienangebote gelten generell nur, solange der Vorrat reicht und grundsätzlich auch nur für eine Prämienlieferung in Deutschland. Keppler behält sich andernfalls vor, angemessene Ersatzartikel zu liefern. Bei Freundschaftswerbung bzw. Leser-werben-Leser-Angeboten entsteht der Anspruch auf den Prämienversand erst mit Zahlung der Bezugsgebühren für den Zeitraum des Mindestbezuges durch den neuen Abonnenten. Bei vorzeitiger Vertragsbeendigung sowie Zahlungsverweigerung und Zahlungsverzug des neuen Abonnenten ist die nicht benutzte Prämie oder der Prämienwert vom Werber zurückzugewähren. Reklamierte Prämien sind Keppler auf Kosten des Werbers zurückzugewähren, es sei denn, Keppler verzichtet aus Kulanz auf die Kosten der Rücksendung.
Der Kunde ist im Falle eines Vertragsschlusses verpflichtet, die angebotene Leistung für die Dauer des Vertragsverhältnisses abzunehmen und den vereinbarten Abonnementpreis zu zahlen.

3. Widerruf

3.1. Widerrufsrecht für Abonnements
Nach Abschluss dieses Vertrages steht Verbrauchern (§ 13 BGB) ein 14-tägiges Widerrufsrecht zu. Der Widerruf ist grundsätzlich ohne Angabe von Gründen möglich. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage und startet ab dem Tag, an dem die erste Ausgabe zum Abruf bereitgestellt wurde oder an dem der Empfänger oder ein von Ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen hat. Für Einzelverkäufe besteht ein Widerrufsrecht nur im Falle eines entsprechenden Hinweises. Zur Ausübung des Widerrufsrechts muss uns der Widerruf dieses Vertrages per Brief, Fax, oder E-Mail (P. Keppler Verlag GmbH & Co. KG, Vertrieb, Postfach 100953, 63009 Offenbach a.M.; E-Mail: vertrieb@kepplermediengruppe.de) eindeutig erklärt werden. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, welches jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wurde.

3.2. Widerrufsfolgen
Im Falle eines Widerrufs sind alle erhaltenen Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass eine andere Art der Lieferung als die von Keppler angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt wurde), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung des Widerrufs dieses Vertrags bei Keppler eingegangen ist. Für die Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart, verwendet; in keinem Fall werden aufgrund dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Die Rückzahlung kann bis zum Rückerhalt der Ware oder zum erbrachten Nachweis, dass die Ware zurückgesandt wurde, verweigert werden, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Die Waren sind unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Keppler der Widerruf dieses Vertrags erklärt wurde, an P. Keppler Verlag GmbH & Co. KG, Vertrieb, Postfach 100953, 63009 Offenbach a.M., zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn die Ware vor Ablauf der Frist von 14 Tagen abgesendet wurde. Für einen etwaigen Wertverlust der Waren ist nur dann aufzukommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang durch den Widerrufenden oder eines ihm zuzurechnenden Dritten zurückzuführen ist. Bei digitalen Inhalten erlischt das Widerrufsrecht mit Beginn der Vertragsausführung, also mit dem Download der Inhalte.

3.3. Widerrufsformular
Zum Widerruf dieses Vertrages, füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es zurück an:
Brief: P. Keppler Verlag GmbH & Co. KG, Vertrieb, Postfach 100953, 63009 Offenbach a.M.
E-Mail: vertrieb@kepplermediengruppe.de
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):
 Bestellt am (*)/erhalten am (*):
 Name des/der Verbraucher(s):
 Anschrift des/der Verbraucher(s):
 Unterschrift des/der Verbraucher(s)
 Ort, Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

4. Lieferung / Eigentumsvorbehalt
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands frei Haus an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Im Fall von Einzelheftversendungen können abweichend Lieferkosten entstehen. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich. Auslandslieferungen auf Anfrage unter vertrieb@kepplermediengruppe.de. Das Eigentum an der gelieferten Ware geht erst mit vollständiger Erfüllung sämtlicher Forderungen von Keppler gegen den Kunden auf diesen über.
Die Bereitstellung digitaler Inhalte erfolgt in der Regel über den Internetauftritt der jeweiligen Zeitschrift per Online-News oder E-Paper. Die Bereitstellung digitaler Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt kann nicht garantiert werden. Keppler wird im Rahmen des technisch und betrieblich Zumutbaren eigens zu verantwortende Störungen unverzüglich beseitigen. Der Leser kann innerhalb eines Jahres nach Erscheinen der jeweiligen Ausgabe den erworbenen digitalen Inhalt erneut herunterladen. Nach Ablauf der Jahresfrist ist Keppler nicht verpflichtet, dem Nutzer das Herunterladen des erworbenen digitalen Inhalts zu ermöglichen. Keppler steht es dabei frei, bereits erschienene Ausgaben auch nachträglich zu ändern.

5. Nutzungsrechte
Der Zugang zu digitalen Inhalten kann auf eine von Keppler festzulegende Anzahl von Geräten /Downloads beschränkt werden. Die Nutzung der Inhalte der Publikationen, insbesondere der journalistischen Inhalte, oder der Publikation im Ganzen ist ausschließlich zu eigenen, nichtkommerziellen Zwecken zulässig, soweit der Nutzer bei der Registrierung nicht das Recht zur kommerziellen Nutzung am Einzelplatz beantragt hat. Eine Weitergabe, Verbreitung oder öffentliche Zugänglichmachung der Inhalte an Dritte ist untersagt, unabhängig von deren Zweck und Art. Keppler ist berechtigt, digitale Inhalte mit unsichtbaren Wasserzeichen zu signieren. Eine über den jeweiligen Vertragszweck hinausgehende Nutzung bzw. Verwertung der urheberrechtlich geschützten Inhalte des Verlags, insbesondere durch Vervielfältigung, Verbreitung, Digitalisierung, Speicherung - gleich auf welchem Trägermedium und in welcher technischen Ausgestaltung - ist unzulässig und strafbar. Weitergehende Rechte, insbesondere das Recht zur kommerziellen Nutzung der journalistischen Inhalte (z. B. Wiederveröffentlichung) sowie übertragbare Nutzungsberechtigungen, Mehrplatzlizenzen oder Lizenzen für Bibliotheken und Schulen können per E-Mail an vertrieb@kepplermediengruppe.de oder postalisch an P. Keppler Verlag GmbH & Co. KG, Vertrieb, Postfach 100953, 63009 Offenbach a.M. beantragt und erworben werden.

6. Zahlung und Zahlungsbeitreibung
Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass ihm die Rechnung unter seiner genannten E-Mail-Adresse zugesendet wird. Der Bezugspreis ist entsprechend dem vereinbarten Zahlungsrhythmus unmittelbar nach Rechnungstellung im Voraus fällig. Erfolgt die Zahlung nicht spätestens zu dem in der Rechnung angegebenen Termin, gerät der Kunde nach § 286 Abs. 3 BGB ohne weitere Mahnung in Verzug. Das Zahlungsziel beträgt, sofern nicht anders vereinbart, 30 Tage ab Rechnungstellung. Dasselbe gilt, wenn eine vereinbarte Abbuchung vom Konto des Bestellers aus Gründen, die der Besteller zu vertreten hat, scheitert. Für jede Mahnung durch Keppler nach Verzugseintritt hat der Besteller eine Mahngebühr an Keppler zu zahlen. Diese beträgt
"    für die erste Mahnung 5 Euro
"    für die zweite Mahnung 10 Euro und
"    für die dritte Mahnung 15 Euro.
Der Nachweis, dass keine oder nur wesentlich geringere Kosten entstanden sind, steht dem Besteller frei.

7. Digitale Inhalte
Mit den Internetdomains der Titel bietet Keppler aktuelle Informationen zu unterschiedlichen Themen aus der Papier-, Textil- und Verpackungsindustrie sowie zu weiteren Spezialthemen (im folgenden Inhalte). Es gelten die nachfolgenden allgemeinen Nutzungsbedingungen.
a)    Für bestimmte Inhalte sind die Registrierung des Nutzers und/oder ein Digital-Abonnement erforderlich.
b)    Keppler ist frei in der Gestaltung der Inhalte und jederzeit berechtigt, sein Informationsangebot zu ändern, einzuschränken, zu erweitern, oder ganz einzustellen. Keppler ist bei der Erbringung seiner Leistung frei, diese auch durch Dritte nach eigener Wahl zu erbringen.
c)    Die Internetseiten sind nicht an Personen in Ländern gerichtet, die das Vorhalten beziehungsweise den Aufruf der darin eingestellten Inhalte untersagen. Jeder Nutzer ist selbst verantwortlich, sich über etwaige Beschränkungen vor Aufruf dieser Webseiten zu informieren und diese einzuhalten.
d)    Die auf den oben genannten Domains veröffentlichten Artikel, Daten und Prognosen sind mit größter Sorgfalt recherchiert. Nachrichten und Artikel beruhen teilweise auf Meldungen von Nachrichtenagenturen sowie der Kooperationspartner. Keppler übernimmt keine Gewähr - weder ausdrücklich noch stillschweigend - für Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit und Aktualität sowie für die Brauchbarkeit der abgerufenen Beiträge für den Nutzer.
e)    Keppler wird mehr als unerhebliche Störungen und Fehler schnellstmöglich beseitigen und ist bemüht, unerhebliche Beeinträchtigungen in angemessener Frist zu beseitigen. Keppler wird sich bemühen, den Service stets zugänglich zu halten. Der Nutzer hat jedoch keinen Anspruch auf die ständige Verfügbarkeit und Störungsfreiheit des Services des Verlages.

8. Anpassung des Bezugspreises
Die angegebenen Bezugspreise gelten grundsätzlich nur für eine Zustellung in Deutschland, für Auslandsabonnements können höhere Preise gelten. Keppler ist berechtigt, den Bezugspreis anzupassen. Bei Preiserhöhungen von mehr als 10% steht dem Kunden auf den Zeitpunkt des Wirksamwerdens ein außerordentliches Kündigungsrecht zu. Die Kündigung muss Keppler innerhalb eines Monats ab Mitteilung der Preiserhöhung im Heft zugehen.

9. Beendigung des Vertrages
Befristete Abonnements enden zum vereinbarten Zeitpunkt, ohne dass es einer Kündigung bedarf. Nicht befristete Abonnements laufen auch nach Ablauf der Mindestbezugszeit weiter, sofern sie nicht zuvor gekündigt werden. Die Kündigung ist an P. Keppler Verlag GmbH & Co. KG, Vertrieb, Postfach 100953, 63009 Offenbach a.M. oder per E-Mail vertrieb@kepplermediengruppe.de zu richten. Grundsätzlich gelten folgende Kündigungsfristen und Laufzeitverlängerung, soweit im Einzelfall nicht andere Konditionen angegeben bzw. vereinbart worden sind:
a)    Abonnements mit einer Mindestbezugszeit von einem Jahr oder mehr verlängern sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr, wenn der Kunde sie nicht mit einer Frist von drei Monaten vor Ablauf des Bezugszeitraums kündigt.
b)    Für bereits bezahlte Bezugszeiten wird das Abonnement nach Kündigung weiter geliefert, es sei denn, der Kunde wünscht ausdrücklich eine sofortige Beendigung und anteilige Rückerstattung der Zahlung.

10. Haftung
Keppler übernimmt keine Haftung für die ständige Verfügbarkeit der Online-Verbindung und die Erreichbarkeit der Server. Keppler haftet nicht für das jeweilige Nichterscheinen der digitalen Ausgaben aufgrund Leistungsstörungen im Internet, in Folge höherer Gewalt oder durch Störung des Arbeitsfriedens sowie im Falle einer Betriebsunterbrechung bzw. bei einem Systemausfall. Vorübergehende Betriebsunterbrechungen aufgrund der üblichen Wartungszeiten, systemimmanenten Störungen bei fremden Providern oder bei fremden Netzbetreibern sowie im Falle höherer Gewalt sind möglich. Keppler übernimmt keine Haftung für vom Nutzer eigenverursachten Datenverlust oder Kompatibilitätsprobleme.
Die Haftung von Keppler für Schäden des Kunden durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Verlags, für Personenschäden und Schäden, nach dem Produkthaftungsgesetz ist nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen unbeschränkt. Dies gilt auch für Schäden die durch Erfüllungsgehilfen von Keppler verursacht werden. Soweit Keppler nicht aufgrund einer übernommenen Garantie haftet, ist die Haftung für Schadensersatzansprüche ansonsten wie folgt beschränkt: Für leicht fahrlässig verursachte Schäden haftet Keppler nur, soweit diese auf der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten) beruhen. Kardinalpflichten sind solche Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner vertrauen durfte. Die Haftung von Keppler für einfache Fahrlässigkeit nach dieser Regelung ist auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Dieser Schadensersatzanspruch verjährt innerhalb von 12 Monaten nach Zurverfügungstellung der Inhalte. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für die Begrenzung der Ersatzpflicht für vergebliche Aufwendungen und zugunsten der Mitarbeiter, Vertreter und der Erfüllungsgehilfen von Keppler. Ansonsten bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

11. Daten und Datenschutz
Der Kunde versichert und steht dafür ein, dass alle von ihm angegebenen Daten wahrheitsgemäß und vollständig sind. Der Kunde verpflichtet sich, Keppler Änderungen seiner Vertragsdaten unverzüglich mitzuteilen (E-Mail: vertrieb@kepplermediengruppe.de, Telefon: 06123 / 9238 -247). Änderungen der Lieferadresse sind mindestens vier Wochen im Voraus mitzuteilen. Der Kunde ist damit einverstanden, dass Postdienstleister (z. B. die Deutsche Post AG) etwaige Adressänderungen des Kunden an Keppler mitteilen. Insbesondere für fehlende oder verspätete Zustellungen aufgrund Nichtübermittlung geänderter Zustelladressen übernimmt der Keppler keine Haftung. Keppler berücksichtigt bei der Datenverarbeitung und -nutzung stets die schutzwürdigen Belange seiner Kunden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Keppler verarbeitet die personenbezogenen Kundendaten zur Vertragsabwicklung und gibt diese hierfür erforderlichenfalls auch an Dienstleister weiter (z. B. Datenerfasser, Datenverarbeiter, Auslieferer). Sofern für ausgewählte Maßnahmen Bonitätsprüfungen erforderlich sind, erfolgt ggf. ein Datenaustausch mit den entsprechenden Dienstleistern. Darüber hinaus verarbeitet und nutzt Keppler die personenbezogenen Daten seiner Kunden für eigene Werbung und Marktforschung sowie ggf. für Marketingzwecke Dritter. Dritten werden personenbezogene Kundendaten ohne ausdrückliche Einwilligung der Kunden ausschließlich für postalische Werbezwecke (keine E-Mail- oder Telefonwerbung) und selbstverständlich nur im rechtlich zulässigen Rahmen übermittelt. Der Kunde kann der Verarbeitung (einschließlich Übermittlung) sowie der Nutzung seiner personenbezogenen Daten zu Zwecken der Werbung oder Marktforschung jederzeit durch eine kurze Mitteilung an Keppler widersprechen (E-Mail: vertrieb@kepplermediengruppe.de, Telefon: 06123 / 9238 -247, postalisch an P. Keppler Verlag GmbH & Co. KG, Vertrieb, Postfach 100953, 63009 Offenbach a.M.). Ein etwaiger Widerspruch hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit des Vertrages.

12. Schlussbestimmungen
Keppler behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen für Abonnements jederzeit zu ändern. Es gelten die jeweils bei der Bestellung aktuell hinterlegten AGB des Verkäufers.
Jegliche Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages im Gesamten oder einzelner Teile bedürfen der Textform. Auf die Rechtsverhältnisse zwischen Keppler und dem Kunden findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Der Gerichtsstand ist Offenbach am Main.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen unwirksam sein, so wird der Vertrag im Übrigen davon nicht berührt. An Stelle der unwirksamen Bedingungen treten die gesetzlichen Regelungen. Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) zwischen Unternehmer (§ 14 BGB) und Verbraucher (§ 13 BGB) bereit. Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.

Stand: Februar 2017

nach oben drucken RSS-Feed