05. Dezember 2018 | Wirtschaft

Neue Partnerschaft für mehr Druckeffizienz

Im Verpackungsdruck wird der Digitaldruck immer wichtiger und um dieser Entwicklung einen Schub zu verleihen, kündigten der US amerikanische Hersteller von Drucktechnologie und -komponenten Memjet und MGI Digital Technology, ein französischer Hersteller von Digitaldruckmaschinen und Veredelungslösungen, eine strategische Partnerschaft an.

Diese sieht vor, dass die DuraLink-Drucktechnologie der Nordamerikaner in die französische Inkjetdruck- und Veredelungsmaschine AlphaJET für das B1-Format integriert werden soll. Dadurch entstünde das erste 5-Farb-Digitaldrucksystem. Dieses integriere Inline-Veredelungseinheiten für zwei- und dreidimensionale UV-Struktureffekte und variable Folienprägungen, wodurch sie zur durchgängigen „All-in-One“-Industriedruckfabrik für die vollständige Auftragsbearbeitung von Bogendrucken (mit Breiten von 1 m und mehr) würde.

Dabei ‏kämen neue Tinten, Module und Druckköpfe der DuraLink-Reihe für CMYK-Drucke mit einer Auflösung von 1600 dpi zum Einsatz. Das Hochgeschwindigkeitsverfahren des Tintenauftrags ermögliche sowohl das Bedrucken als auch das Veredeln von Wellpappe, Papier, Kunststoff und synthetischen Substraten bei einem Durchsatz von 1800 B1-Bogen (70,7 x 100 cm) pro Stunde.

Die Inkjetdruck- und Veredelungsmaschine AlphaJET für das B1-Format sei die erste Bogendruckmaschine für Breiten von einem Meter und mehr
Die Inkjetdruck- und Veredelungsmaschine AlphaJET für das B1-Format sei die erste Bogendruckmaschine für Breiten von über 1 m
Quelle: Memjet, MGI Digital Technology
Druckkopf der DuraLink-Drucktechnologie
Druckkopf der DuraLink-Drucktechnologie
Quelle: Memjet, MGI Digital Technology

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed