07. Dezember 2018 | Verpackungstechnik

84 Verpackungssysteme verkauft

Tna hat in Australien einen neuen Produktionsstandort zur Unterstützung der weltweiten Nachfrage nach hochleistungsfähigen Verpackungslösungen für Lebensmittel eröffnet. Die neue Fertigung in Boronia, einem Vorort von Melbourne, wird es dem Hersteller nach eigenen Angaben ermöglichen, die Fertigungskapazitäten zu verdreifachen, einschließlich des vertikalen Form-, Füll- und Verschließ-Systems (VFFS), tna robag.

"Unglaubliches Wachstum"

„Tna hat im Laufe der Jahre ein unglaubliches Wachstum gesehen“, sagt Alf Taylor, Mitbegründer und Managing Director von tna. „Wir haben einen langen Weg zurückgelegt, seit wir 1986 unsere erste Fabrik in Melbourne eröffnet haben. Seitdem ist die Nachfrage nach unseren integrierten Verpackungslösungen stark gestiegen. Tatsächlich haben wir gerade innerhalb nur eines Monats 84 integrierte Verpackungssysteme verkauft, die alle Anfang 2019 ausgeliefert werden sollen. Dank unseres neuen Standorts können wir nicht nur solche Aufträge mit hohem Volumen problemlos abwickeln, sondern auch die Kapazität aufbauen, um unseren Geschäftsbetrieb in Zukunft noch weiter auszubauen. Wir sind wirklich stolz auf unsere neue australische Produktionsstätte und können es kaum erwarten, Gäste am neuen Standort willkommen zu heißen!“

Seit seiner Gründung im Jahre 1982 durch Nadia und Alf Taylor hat tna die Snack-Food-Branche durch die Erfindung des weltweit ersten rotierenden, kontinuierlich arbeitenden Hochgeschwindigkeits-VFFS-Systems revolutioniert. Das Unternehmen hat sich seitdem vom australischen Verpackungsmaschinen-Pionier zu einem weltweit führenden Anbieter von Lösungen für die Lebensmittelverarbeitung und -verpackung für eine Vielzahl von Branchen entwickelt, darunter Snacks, Süßwaren, Frisch- und Tiefkühlprodukte.

Mehr als Verpackung

Die Eröffnung des neuen Produktionsstandortes in Australien folgt auf die Eröffnung eines Lebensmittelverarbeitungszentrums in den Niederlanden, das auf die modernsten Verarbeitungsgeräte spezialisiert ist, einschließlich Frittier- und Gefriergeräte, aber auch vorgeschaltete Bearbeitungsgeräte wie Schäler und Wasch- bzw. Trockenanlagen. Dies sei eine Ergänzung der kürzlich eröffneten neuen und erweiterten Büros und Ressourcenzentren in Tokio, Bangkok, Dubai, Moskau und Mexiko.

Mit Maschinen für den Materialtransport, die Verarbeitung, Kühl- und Gefriermaschinen, Sprühanlagen, Förderanlagen, Würzmaschinen, Waagen, Verpackungsmaschinen, Einlegemaschinen und Etikettierer, Metalldetektoren, Prüfgeräte und Endverpackung ist tna derzeit der einzige Anbieter, der umfassende, integrierte Lösungen für jeden Schritt der Kartoffelverarbeitungslinie aus einer Hand bietet, einschließlich für Kartoffelchips und Pommes Frites.

 

Galerie

Redigiert von Maren Oellerich

nach oben drucken RSS-Feed