12. Juli 2019 | FachPack |

In Position mit IO-Link

Durch den offenen herstellerunabhängigen Standard der IO-Link Schnittstelle stehen in Maschinensteuerungen aller führenden Anbieter komfortable Integrationsmöglichkeiten zur Verfügung
Durch den offenen herstellerunabhängigen Standard der IO-Link Schnittstelle stehen in Maschinensteuerungen aller führenden Anbieter komfortable Integrationsmöglichkeiten zur Verfügung
Quelle: Siko

Digitalisierung und Automatisierung verlangen nach immer präziseren Informationen und umfangreicher Kommunikation der Maschinen untereinander. Auf der diesjährigen FachPack vom 24. bis 26. September in Nürnberg stellt der Messtechnikanbieter Siko, Buchenbach, seine neuen Positionsanzeigen AP10, AP10S, AG03/1 für Anwendungen im Lebensmittelbereich, der Getränkeherstellung oder für den Pharmaziebereich vor. Intelligente Formatverstellung, nahtlose Kommunikation und flexible Integration garantieren der IO-Link Standard,erklärt das Unternehmen. Dadurch seien Informationen für die Diagnose, wie Endstufentemperatur, Motorenwerte und diverse Spannungswerte auslesbar. Darüber hinaus biete das elektronische Typenschild eine eindeutige Identifikation des Gerätetyps, um u.a. Wartungsintervalle planbar zu machen.

Manuelle Positionierung

Es werden Sollwerte, Ist-Positionswerte und der Positionierstatus mit der Maschinensteuerung ausgetauscht, weshalb die manuelle Spindeleinstellung zu einem überwachten Prozess werden soll. In der Ausführung AP10S mit extern anschließbarem Magnetsensor könnten auch lineare Positionen mit einer Genauigkeit von +/- 35 µm erfasst und angezeigt werden. Ein wesentliches neues Element der AP10 sei das invertiert hinterleuchtete LCD-Display, sodass die Anzeige auch an schlecht einsehbaren Stellen oder bei schwacher Umgebungsbeleuchtung ablesbar ist. Weitere Effizienzsteigerung, indem Maschinenachsen smart und vollautomatisch mit ultrakompakten Stellantrieben positioniert werden, biete der IO-Link Stellantrieb AG03/1. Das magnetische Messsystem stellt mit 1600 Schritten pro Umdrehung Positionswerte mit hoher Auflösung zur Verfügung – und das über einen gesamten Verfahrweg von ±6.250 Umdrehungen.

FachPack: Halle 3, Stand 140

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed