11. September 2019 | FachPack |

Nachhaltiges Verpacken auf der FachPack

Die FachPack ist als europäische Fachmesse für die Verpackungsbranche nicht mehr wegzudenken
Im Jubiläumsjahr dreht sich alles rund ums nachhaltige Verpacken
Quelle: NürnbergMesse

Begonnen hat alles 1979 mit 88 Ausstellern und ca. 2000 Besuchern in einer Halle. Nun, 40 Jahre später werden rund 1600 Aussteller und um die 45.000 Besucher vom 24. bis 26. September in zwölf Nürnberger Messehallen erwartet, um der europäischen Fach- und Leitmesse für die Verpackungsindustrie beizuwohnen.

In Kooperation mit der NürnbergMesse entstand zu diesem feierlichen Anlass auch das Sonderheft 40 Jahre FachPack Zukunftsmacher Verpackung. Verpackung ist relevant, entwickelt sich weiter und steht seit jeher im Spannungswelt von Wirtschaft und Politik. Im Jubiläumsjahr gibt sich die FachPack deswegen nun erstmals ein Leitthema: Das umweltgerecht Verpacken.

Nachhaltigkeit ist Nonplusultra

Im Fahrtwasser des Anfang des Jahres in Kraft getretenen Verpackungsgesetztes und den in diesem Zuge nahezu täglich neuen, umweltgerechten Verpackungslösungen fokussieren die Aussteller ihre Anstrengungen auf Recyclingfähigkeit, Ressourcenschonung und ökologische Verantwortung. Mit Interseroh (Halle 9, Stand 126) stellt auch zum ersten Mal ein Duales System in Nürnberg aus. In den Diskussions- und Vortragsforen Tech- bzw. PackBox wird das Thema detailliert beleuchtet.

Viele Neuheiten, die Besucher auf den Ständen der Aussteller aus der kompletten Verpackungswertschöpfungskette erleben können, werden in unseren Vorabberichten kurz hier online oder in den Heften focus FachPack (Englisch) und der pünktlich zur Messe erscheinenden VR-Ausgabe 9, die auf der FachPack ausliegen werden, vorgestellt. Auf der Messe selbst werden Aussteller-Stände mit nachhaltigen Verpackungslösungen speziell gekennzeichnet sein.

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed