21. Mai 2019 | Wirtschaft

W&H mit Innovationen im Jubiläumsjahr

Der Produzent von Systemen zur Herstellung und Verarbeitung flexibler Verpackungen, Windmöller & Hölscher (W&H) aus Lengerich, hat das Geschäftsjahr 2018 mit einem Umsatz von rund 895 Mio. Euro abgeschlossen. Die Mitarbeiterzahl wuchs weltweit von 2950 auf 3100.

Als Wachstumstreiber nennt das Unternehmen neben Internationalität vor allem neue Produkte zu den Zukunftsthemen Digitalisierung und Nachhaltigkeit. 8 % des Umsatzes investierte die Gruppe 2018 in Forschung & Entwicklung. Für 2019, in dem der Hersteller sein 150-jähriges Bestehen feiert, sind weitere Innovationen angekündigt.

Internationale Präsenz und Expansion

Mit einer Exportrate von über 90 % gilt die internationale Aufstellung weiter als wichtiger Erfolgsfaktor, so der Maschinenbauer. In den vergangenen Monaten baute er seine internationale Präsenz mit sechs neuen Vertriebs- und Servicestandorten aus, beispielsweise in Polen und im asiatischen Raum. Am Hauptsitz in Deutschland investierte das Unternehmen in den Bau eines 10.000 qm großen Technologiezentrums für Maschinen zur Herstellung flexibler Verpackungen.

Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird die Leitmesse K 2019 in Düsseldorf sein. Hier will W&H neue Maschinengenerationen, digitale Produkte und Lösungen für nachhaltige Verpackungen vorstellen.

Galerie

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed