06. Juni 2019 | Recycling

Nestlé Wasser in Flaschen aus Rezyklat

Poland Spring arbeite u.a. mit dem Closed Loop Fund zusammen, um die Recyclinginfrastruktur in den USA zu verbessern
Poland Spring arbeite u.a. mit dem Closed Loop Fund zusammen, um die Recyclinginfrastruktur in den USA zu verbessern
Quelle: Poland Spring

Poland Spring, eine Marke von Nestlé Waters Nord Amerika, stellt seine Verpackung auf recycelten Kunststoff (rPET) um. Damit will man den ersten Schritt machen, abgefülltes Wasser bis 2021 in 100 % recycelten Kunststoffflaschen anzubieten. Aktuell werden schon die 900-ml- und 1-l-Flasche in rPET-Flaschen abgefüllt.

Die Recyclingquote von Kunststoffen in den Vereinigten Staaten läge bei etwa 30 %. Aus diesem Grund arbeite man auch mit Organisationen wie dem Closed Loop Fund zusammen, um zur Verbesserung der Recyclinginfrastruktur beizutragen. Die Marke setze How2Recycle-Etiketten nun auch auf allen Verpackungen an, um für mehr Aufklärung zu sorgen.

Die Zielmarken

Diese Initiative kommt wenige Monate nach der Ankündigung von Nestlé Waters North America, bis 2021 25 % recycelte Kunststoffe in ihrem gesamten US-Inlandsportfolio einzusetzen. In Europa will das Unternehmen den Recyclinganteil von Wasserflaschen bis 2025 auf 35 % und der anderen Produktverpackungen auf 15 % zu erhöhen. Die Schweizer wollen so ihrem Ziel, bis 2025, 100 % wiederverwertbare Verpackungen einzusetzen, näher kommen.

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed